Abnehmen mit MSM

Als essentieller Nährstoff wird Schwefel zur Durchführung vieler Funktionen des Körpers benötigt. Er ist am Metabolismus des Menschen beteiligt und damit auch für die physische Funktion von Bedeutung, die für eine Diät wichtig ist. Trotz ausgewogener Ernährung ist es nicht immer möglich, ausreichende Mengen an Schwefel aufzunehmen – hier setzt MSM ein. Bei einem Schwefelmangel kann MSM helfen, die unseren Körper zu unterstützen und die Gesundheit unserer Knochen, Gelenke und Muskeln zu bewahren. Der organische Schwefel ist an vielen Prozessen des menschlichen Körpers beteiligt und kann bei einer Diät dazu beitragen, den Stoffwechsel anzukurbeln, die physische Funktion zu steigern und schmerzhaftem Muskelkater vorzubeugen. Gezielt mit MSM abnehmen – funktioniert das für den Otto Normalverbraucher wirklich?

MSM steigert die Leistungsfähigkeit

MSM hält den Körper fit und Gelenke gesund. Unser Bewegungsapparat macht einiges mit: Alltägliche Aufgaben wie das Steigen von Treppen, einfache Bewegungen und auch intensive Sporteinheiten stellen eine große Belastung für unseren Körper dar. Die Folge sind Muskelkater, Schmerzen und Gelenkentzündungen. Das Training muss vorerst ausfallen und das Abnehmen wird deutlich erschwert. Unsere Knochen, Gelenke und Muskeln benötigen Schwefel, um kräftig und gesund zu bleiben. Durch die industrielle Verarbeitung geht ein großer Teil an Schwefel verloren, weshalb es uns trotz ausgewogener Ernährung nicht immer möglich ist, ausreichend große Mengen zu uns zu nehmen. Organischer Schwefel kann den Defizit ausgleichen. Als Nahrungsergänzungsmittel kann MSM eingesetzt werden, um die physische Funktion zu steigern. Es hilft, die Regeneration der Muskeln zu beschleunigen und schmerzhaftem Muskelkater vorzubeugen. Das nächste Training kann schneller erfolgen und die Diät muss nicht unterbrochen werden.

MSM kurbelt den Stoffwechsel an

MSM spielt eine Rolle für den Metabolismus, der für eine Diät ausschlaggebend ist. Arbeitet er in einem hohen Tempo, können Kalorien schneller verbrannt und Fettpolster leichter vernichtet werden. In Kombination mit Vitamin C kann diese positive Wirkung zusätzlich verstärkt werden. In der Regel nimmt der Mensch ausreichende Mengen des Vitamins über eine ausgewogene Ernährung auf – ist das nicht der Fall, kann es im Rahmen einer Nahrungsergänzung gemeinsam mit MSM eingenommen werden. Das Supplement fördert die Gesundheit und hilft beim Abnehmen, wenn eine langsamer Stoffwechsel für den bisherigen Misserfolg verantwortlich war.

Das richtige MSM zum Abnehmen

Um die körperliche Leistung zu steigern und die Fettverbrennung anzukurbeln, sollte MSM oral eingenommen werden. Hierfür werden Tabletten, Kapseln und Pulver angeboten. Tabletten und Kapseln bringen den Vorteil einer einfachen Dosierung mit – das Pulver schmeckt etwas bitter, kann in Wasser aufgelöst jedoch sehr unkompliziert eingenommen werden. Um das Abnehmen zu erleichtern, werden Kombi-Präparate angeboten, die neben Methylsulfonylmethan weitere unterstützende Stoffe enthalten. Wer sich trotzdem nicht entscheiden kann, welches Produkt das richtige zur Ergänzung der Ernährung im Rahmen einer Diät oder zur allgemeinen Unterstützung der Gesundheit ist, findet im Internet weitere Erfahrungen und Tipps von Anwendern.

MSM, Glucosamin und Chondroitin (GCM)

Gemeinsam mit Glucosamin und Chondroitin kann Methylsulfonylmethan die körperliche Leistungsfähigkeit noch besser steigern. In Studien zur Wirksamkeit von MSM haben Forscher immer wieder Erfahrungen damit gemacht, dass GCM-Präparate die Schmerzen im Körper von Arthrose-Patienten noch weiter lindern und die Gelenke deutlich flexibler machen als MSM alleine (1) (2). MSM- und GCM-Supplemente helfen Menschen, die abnehmen wollen und regelmäßig Sport treiben, ihre Gelenke in Schuss zu halten und Schmerzen vorzubeugen. Bei uns werden sie meist in Form von Kapseln angeboten.

MSM und Vitamin C

Vitamin C kann gemeinsam mit MSM eingenommen werden, um den Stoffwechsel zusätzlich anzukurbeln. Mit einem Stoffwechsel auf Höchsttouren werden Kalorien schneller verbrannt und man wird Fettpolster einfacher los. Vitamin C und MSM fördern sich gegenseitig – wird der organische Schwefel zur Entgiftung eingenommen, kann Vitamin C dazu beitragen, die Symptome einer Erstverschlimmerung, die den Entgiftungserscheinungen zuzuschreiben sind, schneller wieder loszuwerden. In Kombination mit Vitaminen MSM in Form von Tabletten und Kapseln erhältlich.

MSM und Vitamin B6

Auch das Vitamin B6 gehört zu den Vitaminen, die das Abnehmen erleichtern können. Es ist für den Eiweißstoffwechsel von Bedeutung und hilft, Energie freizusetzen und gespeicherte Energie, die sich als Fettreserven an unserem Körper bemerkbar macht, zu verwerten. Das Vitamin B6 und wird als Baustein für den Aufbau von Muskeln benötigt. Kapseln und Tabletten, die beide Stoffe beinhalten, kann man in Online-Apotheken oder Amazon kaufen.

Studien zur positiven Wirkung von MSM auf Leistung und Muskeln

In einigen Studien wurden die Auswirkungen von Methylsulfonylmethan auf den Bewegungsapparat untersucht. In einem Großteil der Studien konnte beobachtet werden, dass MSM als Schmierstoff für unsere Gelenke fungiert – eine Supplementation kann ihre Beweglichkeit erhöhen und Entzündungen vorbeugen. Organischer Schwefel steigert die physische Funktion und kann unangenehmen Muskelkater nach dem Sport verhindern, wenn es präventiv eingesetzt wird. Diese Erfahrungen werden häufig von privaten Anwendern bestätigt.

MSM steigert die physische Funktion

Als Heilmittel wird MSM gerne in der Therapie von Arthrose eingesetzt, um die Schmerzen der Betroffenen zu lindern und ihren Körper beweglicher zu machen. Der organische Schwefel fungiert als Schmierstoff für die Gelenke und macht sie flexibler. In Studien zur positiven Wirkung von MSM für Menschen, die unter Rheuma, Arthrose und gelegentlichen Gelenkproblemen leiden, kann immer wieder beobachtet werden, dass MSM die Funktion des menschlichen Körpers nach den Kriterien des WOMAC- und SF36-Scores (3) steigert. Sie beurteilen die Fähigkeit, einfachen Anstrengungen im Alltag nachzugehen, die Beweglichkeit und Schmerzen, die durch Belastung entstehen. Der gesamte WOMAC-Score kann durch die Einnahme von MSM deutlich gebessert werden (4). In den Studien konnte mit einer hohen Dosierung von 6 g täglich, aber auch mit einer niedrigeren Tagesdosis von 3.375 mg Erfolge erzielt werden.

Steife Gelenke schränken uns in unserer Bewegung ein verursachen Schmerzen. In einer Studie aus Isreal konnte MSM alleine die Steifheit reduzieren, die Ergebnisse waren jedoch nicht signifikant (4). Enthalten Tabletten und Kapseln zur Nahrungsergänzung neben MSM noch weitere Stoffe, können deutlich größere Erfolge erzielt werden. Nahrungsergänzungsmittel, die den Körper mit MSM, Glucosamin und Chondroitin versorgen, steigern die körperliche Leistungsfähigkeit und machen die Gelenke deutlich flexibler (1) (2). Studien bestätigen, dass MSM auch in Kombination mit Boswelliasäuren die Funktion der Kniegelenke verbessert (5). Eine dreimonatige Einnahme von MSM, einem Typ-II-Kollagen und Bromelain erleichtert die Wiederherstellung der Rotatorenmanschette, einer Muskelgruppe an der Schulter (6).

MSM lindert Muskelkater

Er ist eine der größten Hürden, die überwindet werden müssen, und einer der häufigsten Gründe, warum eine Diät trotz Wille und Bewegung scheitert: der Muskelkater. Schmerzen in den Muskeln können die Folge eines intensiven Trainings sein – genau das wird aber zum Abnehmen benötigt. Sie werden durch geringfügige, unterschwellige Verletzungen (Mikrotraumen) der Muskeln und des umgebenen Bindegewebes verursacht und es kommt zu einer lokalen Entzündungsreaktion (1) (7). MSM ist ein aktiver Wirkstoff gegen Muskelkater, da der organische Schwefel antientzündliche Eigenschaften besitzt und zur Versorgung des Bindegewebes mit Schwefel beiträgt (1). Organischer Schwefel kann die Muskelschädigung reduzieren (8). Studien weisen darauf hin, dass der organische Schwefel außerdem zur Prävention dient und Muskelkater als Folge von  Widerstandsübungen und Muskelkater durch eine vorherige Einnahme geschwächt werden kann (1) (9).

MSM ist auch für Tiere geeignet

Was dem Menschen gut tut, ist auch für Tiere gesund – das trifft zwar nicht immer zu, im Fall von MSM jedoch schon. Auch Tiere wie Hunde, Katzen und Pferde können MSM einnehmen. Der organische Schwefel kann ihnen einfach als Pulver unter das Wasser der Tiere gemischt werden. Er unterstützt ihren Körper, beugt Gelenkproblemen vor und kann bei Entzündungen wahre Wunder wirken.

Bei Pferden, die an Springturnieren teilnehmen, konnte beobachtet werden, dass MSM eine Schutzwirkung auf Knochen und Gelenke der Tiere ausübt, die durch den oxidativen Stress durch übermäßige Belastung beansprucht werden (10).

 

Quellen und Studien

Butawan, Matthew; Benjamin, Rodney L.; Bloomer, Richard J. (2017): Methylsulfonylmethane. Applications and Safety of a Novel Dietary Supplement. In: Nutrients 9 (3). DOI: 10.3390/nu9030290.

Vidyasagar S., Mukhyaprana P., Shashikiran U., Sachidananda A., Rao S., Bairy K.L., Adiga S., Jayaprakash B. Efficacy and tolerability of glucosamine chondroitin sulphate-methyl sulfonyl methane (MSM) in osteoarthritis of knee in indian patients. Iran. J. Pharmacol. Ther. 2004;3:61–65.

Kim, L. S.; Axelrod, L. J.; Howard, P.; Buratovich, N.; Waters, R. F. (2006): Efficacy of methylsulfonylmethane (MSM) in osteoarthritis pain of the knee. A pilot clinical trial. In: Osteoarthritis and cartilage 14 (3), S. 286–294. DOI: 10.1016/j.joca.2005.10.003.

Debbi, Eytan M.; Agar, Gabriel; Fichman, Gil; Ziv, Yaron Bar; Kardosh, Rami; Halperin, Nahum et al. (2011): Efficacy of methylsulfonylmethane supplementation on osteoarthritis of the knee. A randomized controlled study. In: BMC complementary and alternative medicine 11, S. 50. DOI: 10.1186/1472-6882-11-50.

Notarnicola, Angela; Maccagnano, Giuseppe; Moretti, Lorenzo; Pesce, Vito; Tafuri, Silvio; Fiore, Alessandra; Moretti, Biagio (2016): Methylsulfonylmethane and boswellic acids versus glucosamine sulfate in the treatment of knee arthritis. Randomized trial. In: International journal of immunopathology and pharmacology 29 (1), S. 140–146. DOI: 10.1177/0394632015622215.

Gumina, S.; Passaretti, D.; Gurzì, M. D.; Candela, V. (2012): Arginine L-alpha-ketoglutarate, methylsulfonylmethane, hydrolyzed type I collagen and bromelain in rotator cuff tear repair. A prospective randomized study. In: Current medical research and opinion 28 (11), S. 1767–1774. DOI: 10.1185/03007995.2012.737772.

Lewis, Paul B.; Ruby, Deana; Bush-Joseph, Charles A. (2012): Muscle soreness and delayed-onset muscle soreness. In: Clinics in sports medicine 31 (2), S. 255–262. DOI: 10.1016/j.csm.2011.09.009.

Barmaki, S.; Bohlooli, S.; Khoshkhahesh, F.; Nakhostin-Roohi, B. (2012): Effect of methylsulfonylmethane supplementation on exercise – Induced muscle damage and total antioxidant capacity. In: The Journal of sports medicine and physical fitness 52 (2), S. 170–174. PMID: 22525653.

Kalman, Douglas S.; Feldman, Samantha; Scheinberg, Andrew R.; Krieger, Diane R.; Bloomer, Richard J. (2012): Influence of methylsulfonylmethane on markers of exercise recovery and performance in healthy men. A pilot study. In: Journal of the International Society of Sports Nutrition 9 (1), S. 46. DOI: 10.1186/1550-2783-9-46.

Marañón, Gonzalo; Muñoz-Escassi, Bárbara; Manley, William; García, Cruz; Cayado, Patricia; La Muela, Mercedes Sánchez de et al. (2008): The effect of methyl sulphonyl methane supplementation on biomarkers of oxidative stress in sport horses following jumping exercise. In: Acta veterinaria Scandinavica 50, S. 45. DOI: 10.1186/1751-0147-50-45.