MSM und die korrekte Dosierung

MSM stärkt das Immunsystem, unser Bindegewebe und reinigt den Körper. Organischer Schwefel macht Gelenke beweglicher, steigert die körperliche Leistung und die Konzentrationsfähigkeit und kann bei vielen Erkrankungen wahre Wunder wirken – wenn er denn richtig dosiert wird. Die Dosierung hängt von den zu behandelnden Beschwerden und der gewählten Darreichungsform ab: MSM-Tabletten, Kapseln und Pulver sind unterschiedlich stark dosiert und werden anders angewendet als Salben oder Gele. Finden Sie die richtige Dosierung – nach Beschwerden sortiert – in unserem ausführlichen Beitrag.

Dosierung beim Mensch

Beschwerden nach BereichFormDosierung
Gelenke
Arthrose- Tabletten, Kapseln

- Pulver
- 2-3 g täglich oder
2x täglich 3 Kapseln
- 2 Teelöffel täglich
Akute Gelenkschmerzen-Tabletten, Kapseln
-Salbe oder Gel
-Bis zu 4 g täglich

-2-3 mal täglich auftragen
Schmerzen (allgemein)- Tabletten, Kapseln
oder Pulver
- Salbe oder Gel
- Je nach Ausmaß bis 4 g täglich

- 2-3 mal täglich auftragen
Muskeln
MuskelkaterBei akuten Beschwerden bis zu 4 g täglich
Prävention: 1-2 g täglich
RückenschmerzenBei akuten Beschwerden bis zu 4 g täglich
Prävention: 1-2 g täglich
Haut
AkneSalbe oder Gel2-3 mal täglich auftragen
RosaceaSalbe oder Gel2-3 mal täglich auftragen
Rötungen & JuckreizSalbe oder Gel2-3 mal täglich auftragen
Als Nahrungsergänzungsmittel für schöne HautTabletten und Kapseln2 g täglich
Beschwerden im Magen-Darm-Bereich
SodbrennenTabletten2-3 g täglich
Allergien
HeuschnupfenTabletten und Kapseln2-3 g täglich oder 2x täglich 3 Kapseln
Haare
Als Nahrungsergänzungsmittel für schöne HaareTabletten und Kapseln2 g täglich

MSM wird von der American Food and Drug Administration (FDA) für die Gesundheit als unbedenklich eingestuft. Die Experten der FDA bezeichnen gut verträgliche Stoffe, die zu Lebensmitteln hinzugefügt werden, und Nahrungsergänzungsmittel, die sicher sind, als „generally recognized as safe“ (GRAS). Dazu zählt auch organischer Schwefel. Als zugelassener Stoff kann MSM bei einer Tagesdosis von bis zu vier Gramm ideal und ohne Probleme vom menschlichen Körper aufgenommen werden (1).

Die FDA versichert uns, dass die Einnahme von bis zu vier Gramm MSM für den Körper eines Menschen ungefährlich ist. Die korrekte Dosierung ist von der Krankheit abhängig, die behandelt werden soll. Eines der beliebtesten Anwendungsgebiete von MSM stellen Entzündungen der Gelenke dar. Bei chronischen Erkrankungen wie Arthrose empfiehlt sich die Aufnahme einer niedrigeren Menge als bei akuten Schmerzen. Während im Rahmen einer Arthrose die Einnahme von 2-3 g MSM pro Tag genügt, darf die Dosis bei starken und plötzlich auftretenden Schmerzen auf 4 g erhöht werden – Wird MSM in Pulverform eingenommen, sind das 2 Teelöffel. Das gilt nicht nur für Gelenkprobleme, sondern für Beschwerden im Allgemeinen. Dazu zählen Muskelkater, Verspannungen und Rückenschmerzen, Migräne und Kopfschmerzen oder schmerzhafte Entzündungen der Haut wie Akne. Wird MSM zur Unterstützung des Immunsystems oder zur Prävention von Allergien und Krankheiten eingesetzt, genügen niedrige Dosen von bis zu 2 g pro Tag, um den Schwefelgehalt im Körper aufrechtzuerhalten. Das gilt auch, wenn MSM als Nahrungsergänzungsmittel die Schönheit von Haaren und Haut aufrechterhalten oder das Abnehmen erleichtern soll. MSM wird auch in Kombination mit weiteren Stoffen wie Vitamin C oder Glucosamin angeboten.

Bei entzündlichen Hauterkrankungen wie Akne oder Rosacea ist es einfacher, MSM in Form von Salben oder Gelen 2-3 mal täglich direkt auf die Stelle der Beschwerde aufzutragen. Durch seine entzündungshemmende Wirkung beruhigt MSM die gereizte Haut. Entsprechende Präparate reduzieren Rötungen und lindern Juckreiz. Eine weitere positive Wirkung: Der organische Schwefel reguliert die Feuchtigkeitsbalance der Haut. MSM verjüngt die Haut durch eine Verringerung der Faltenbildung.

Dosierung in wissenschaftlichen Studien

Auch in wissenschaftlichen Studien unterscheiden sich die von Medizinern eingesetzten Schwefel- und MSM-Dosierungen stark. Teils werden recht hohe Dosierungen genannt, von denen im Privatgebrauch ohne ärztliche Aufsicht jedoch abzuraten ist. Dennoch ist die Verwendung hoher MSM-Dosen beim Menschen vielversprechend – eine Überdosierung ist kaum möglich und das Auftreten von Nebenwirkungen unwahrscheinlich.

Dosierung von MSM in der Therapie von Arthrose

In einer klinischen Pilotstudie konnten die Symptome einer Arthrose beim Menschen mit einer Aufnahme von zweimal 3 g MSM täglich deutlich verringert werden (2). Die Schmerzen der Probanden konnten durch den organischen Schwefel deutlich gelindert werden. Ihre körperliche Funktion wurde verbessert und alltäglichen Aufgaben des Lebens konnte leichter nachgegangen werden.

Dass 6 g MSM nicht notwendig sind, beweist eine Studie aus Isreal, bei der Arthrose-Patienten dreimal täglich 1.125 mg MSM einnahmen – das entspricht pro Tag insgesamt 3.375 mg (3). Das Ergebnis nach zwölf Wochen: MSM lindert Schmerzen und Entzündungen der Gelenke bereits bei einer relativ niedrigen Dosierung.

Ähnlich aufgebaut war eine Studie aus Indien (4): Auch hier bekamen Patienten, die unter einer Osteoarthritis leiden, zwölf Wochen lang organischen Schwefel verabreicht – diesmal jedoch nur 1,5 g MSM pro Tag. MSM fungiert als Schmerzmittel und konnte seine antientzündliche Wirkung beweisen. Diese wurde noch deutlicher, als die teilnehmenden Menschen zusätzlich Glucosamin einnahmen. Auch bei uns ist MSM in Kombination mit weiteren Stoffen, wie Glucosamin oder Vitamin C erhältlich. Kombi-Präparate in Kapsel- oder Tablettenform sind gut verträglich und Nebenwirkungen bleiben unwahrscheinlich.

Dosierung von MSM gegen Heuschnupfen

In einer Studie aus den USA (5) wurde die Fähigkeit von MSM untersucht, Symptome einer saisonalen allergischen Rhinitis (Heuschnupfen) zu reduzieren. Die 50 teilnehmenden Probanden nahmen 2,6 Gramm MSM täglich ein. Die Symptome des Allergien wurden wöchentlich beobachtet. Die letzte Messung erfolgte bei Beendigung der Studie nach vier Wochen. Bereits nach einer einwöchigen Einnahme von MSM war eine deutliche Verbesserung der Symptome in den oberen Atemwegen zu erkennen. Im weiteren Verlauf der Studie konnten die Beschwerden in den oberen und unteren Atemwegen weiter reduziert werden. Nach zwei Wochen wurde erstmals eine signifikante Steigerung der Energie-Level beobachtet, die bis zur Beendigung der Studie anhielt. Für die Behandlung von Heuschnupfen und Allergien wird der organische Schwefel durch MSM-Kapseln, Tabletten oder in Wasser gelöstem Pulver innerlich angewendet.

Dosierung bei Tieren

Dosierung beim Hund

Wie bei Menschen hat MSM auch eine förderliche Wirkung auf die Gesundheit von Hunden. Studien bestätigen, dass eine Aufnahme von MSM kann helfen, die Körperfunktionen zu stärken und schmerzhaften Gelenkproblemen vorzubeugen. MSM stärkt Bänder und Sehnen, löst Verspannungen, wirkt gegen Entzündungen und lindert die Schmerzen der Vierbeiner. Bei regelmäßiger Einnahme kann es die Haut pflegen und zu glänzendem Fell verhelfen. Die empfohlene Menge an MSM unterscheidet sich von Hund zu Hund. Wenn man an einen Chihuahua und anschließend an einen Bernhardiner oder einen Leonberger denkt, wird schnell klar, warum: Aufgrund ihres niedrigen Gewichts wird kleinen Hunderassen eine deutlich niedrigere Menge an MSM empfohlen als großen Hunden, die mehr wiegen und zusätzlich häufiger mit Gelenkproblemen zu kämpfen haben. Als Faustregel kann man sich an einem Gramm MSM pro 20 Kilo Körpergewicht orientieren, die am besten durch in Wasser aufgelöstes MSM-Pulver verabreicht werden.

Gewicht des HundesMSM Dosierung pro Tag
Unter 10 kg0,5 g
10 bis 20 kg1,0 g
20 bis 30 kg1,5 g
30 bis 40 kg2,0 g
40 bis 50 kg2,5 g
50 bis 60 kg3,0 g
60 bis 70 kg3,5 g
70 bis 80 kg4,0 g

Dosierung beim Pferd

Welche Dosierung die richtige für das Pferd ist, hängt von seinem Körpergewicht, dem Ausmaß der Erkrankung und der Schmerzen und dem gewünschten Ziel ab. Die empfohlene MSM-Dosis liegt zwischen 5 und 10 g pro Tag bei einem Tier, das 500 kg wiegt – eine Tagesdosis von 15 g MSM sollte jedoch nicht überschritten werden. Im Zweifel ist es sinnvoll, einen Tierarzt um Rat zu fragen. Es ist sinnvoll, das MSM-Pulver in das Wasser der Tiere zu geben.

In Spanien wurde eine Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit von Schwefel gegen oxidativen Stress bei Pferden, die an einem Springreitturnier teilnehmen, durchgeführt. Sie erhielten 8 mg/kg MSM täglich – das entspricht gerade einmal 4 g bei einem Pferd, das 500 kg wiegt. Diese Dosierung war für die Tiere ungefährlich. Es kam nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen, stattdessen konnte eine positive Wirkung beobachtet werden. Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass MSM in Höhe von 8 mg/kg oxidativen Stress durch übermäßige Anstrengung vorbeugen kann. Alle negativen Symptome, die durch eine intensive körperliche Betätigung hervorgerufen werden, können durch MSM gelindert werden (6).

Bereits Dosierungen von 4 g MSM (bei 500 kg) können Symptome durch eine übermäßige Anstrengung für den Körper verringern und eine schützende Wirkung entfalten. Deshalb ist es ratsam, sich vorsichtig heranzutasten und die MSM-Dosis zu erhöhen, sollte der gewünschte Effekt nicht eintreten. Unter Berücksichtigung der Studie und aktueller Empfehlungen, raten wir mit 5 Gramm zu beginnen. Bei akuten Schmerzen sollte das MSM höher dosiert werden.

Gewicht des PferdesDosierung (pro Tag) zur Prävention und Unterstützung bei TurnierenMSM Dosierung (pro Tag) bei akuten Beschwerden oder Entzündungen der Gelenke
Unter 200 kg2 g4 g
200 – 300 kg2 bis 3 g4 bis 6 g
300 – 350 kg3 bis 3,5 g6 bis 7 g
350 – 400 kg3,5 bis 4 g7 bis 8 g
400 – 450 kg4 bis 4,5 g8 bis 9 g
450 – 500 kg4,5 bis 5 g9 bis 10 g
500 – 550 kg5 bis 5,5 g10 bis 11 g
550 – 600 kg5,5 bis 6 g11 bis 12 g
600 - 650 kg6 bis 6,5 g12 bis 13 g
650 – 700 kg6,5 bis 7 g13 bis 14 g
Über 700 kg7,5 g15 g

Dosierung bei der Katze

Wie bei Pferden und Hunden kann MSM auch bei Katzen eingesetzt werden, um verschiedene Erkrankungen zu behandeln und Beschwerden zu schwächen. MSM kann Entzündungen der Gelenke bei Tieren reduzieren (7), von denen Katzen gerade im Alter häufig betroffen sind. Sie bewegen sich viel und ihre Gelenke sind einer hohen Belastung ausgesetzt – MSM kann zur Prävention dienen, um den Bewegungsapparat vorsorglich zu unterstützen.

Organischer Schwefel ist an der Bildung von Aminosäuren und Keratin beteiligt, einem wichtigen Faserprotein, das zur Produktion von Haaren benötigt wird, und sorgt für gepflegtes, weiches und glänzendes Fell.

Da Katzen zierlich sind und nicht viel wiegen, sollte MSM als Nahrungsergänzungsmittel sparsam eingesetzt werden. Je nach Größe und Gewicht der Katze reichen 0,5 bis 1 Gramm MSM täglich aus, um ihre Gelenke zu unterstützen, akute Beschwerden zu lindern und das Fell zu pflegen.

Einnahme von MSM

Die Einnahme von Schwefel durch MSM-Kapseln & Co. ist in vielen Fällen sinnvoll. Da es auch bei einer ausgewogenen Ernährung kaum möglich ist, ausreichende Mengen an Schwefel aufzunehmen, ist MSM ein idealer Schwefel-Lieferant, der Erkrankungen durch einen Schwefelmangel verhindern kann. Der organische Schwefel unterstützt unseren Körper, seine Knochen und Gelenke und kann ihre Beweglichkeit steigern. Für Sportler, die regelmäßig ein intensives Training bewältigen und aktive Personen ist die Einnahme von MSM interessant, da der organische Schwefel die Regeneration der Muskeln beschleunigt und schmerzhaften Muskelkater, der durch eine Überbeanspruchung entsteht, lindert. MSM reinigt den Körper und kann das allgemeine Wohlbefinden steigern – im Rahmen einer Entgiftungskur kann es jedoch zu einer Erstverschlimmerung kommen, die durch Entgiftungserscheinungen entsteht. Für die genannten Anwendungen eignet sich eine Einnahme von MSM durch Tabletten, Kapseln oder Pulver, die auch in Kombination mit Vitamin C und weiteren Stoffen angeboten werden. Bei Hauterkrankungen wird es in Form von Salben und Gelen direkt auf die Stelle der Beschwerde aufgetragen.

Studien bestätigen, dass MSM ist nicht nur für den menschlichen Körper unbedenklich ist. Es wird auch von Tieren gut aufgenommen und Nebenwirkungen sind unwahrscheinlich. Kapseln und Tabletten sind zwar für den Menschen gut geeignet, für die Versorgung von Tieren gestaltet es sich jedoch einfacher, den organischen Schwefel in ihrem Wasser zu lösen. Wer sich unsicher ist, ob die Einnahme von MSM das Richtige für ihn ist, sollte seine eigenen Erfahrungen sammeln und mit einer niedrigen Dosis beginnen. Bei Unsicherheiten in Bezug auf eine Einnahme von Tieren ist es ratsam, nicht das nächstbeste Produkt zu kaufen, sondern einen Tierarzt um Rat zu fragen, welche Darreichungsform und welche Dosierung am besten für das eigene Tier ist.

 

 

 

Quellen & Studien

Butawan, Matthew; Benjamin, Rodney L.; Bloomer, Richard J. (2017): Methylsulfonylmethane. Applications and Safety of a Novel Dietary Supplement. In: Nutrients 9 (3). DOI: 10.3390/nu9030290.

Kim, L. S.; Axelrod, L. J.; Howard, P.; Buratovich, N.; Waters, R. F. (2006): Efficacy of methylsulfonylmethane (MSM) in osteoarthritis pain of the knee. A pilot clinical trial. In: Osteoarthritis and cartilage 14 (3), S. 286–294. DOI: 10.1016/j.joca.2005.10.003.

Debbi, Eytan M.; Agar, Gabriel; Fichman, Gil; Ziv, Yaron Bar; Kardosh, Rami; Halperin, Nahum et al. (2011): Efficacy of methylsulfonylmethane supplementation on osteoarthritis of the knee. A randomized controlled study. In: BMC complementary and alternative medicine 11, S. 50. DOI: 10.1186/1472-6882-11-50.

Usha, P. R.; Naidu, M. U. R. (2004): Randomised, Double-Blind, Parallel, Placebo-Controlled Study of Oral Glucosamine, Methylsulfonylmethane and their Combination in Osteoarthritis. In: Clinical Drug Investigation 24 (6), S. 353–363. PMID: 17516722.

Barrager, Eleanor; Veltmann, Joseph R.; Schauss, Alexander G.; Schiller, Rebecca N. (2002): A multicentered, open-label trial on the safety and efficacy of methylsulfonylmethane in the treatment of seasonal allergic rhinitis. In: Journal of alternative and complementary medicine (New York, N.Y.) 8 (2), S. 167–173. DOI: 10.1089/107555302317371451.

Marañón, Gonzalo; Muñoz-Escassi, Bárbara; Manley, William; García, Cruz; Cayado, Patricia; La Muela, Mercedes Sánchez de et al. (2008): The effect of methyl sulphonyl methane supplementation on biomarkers of oxidative stress in sport horses following jumping exercise. In: Acta veterinaria Scandinavica 50, S. 45. DOI: 10.1186/1751-0147-50-45.

Kim, Yoon Hee; Kim, Dae Hwan; Lim, Hwan; Baek, Doo-Yeon; Shin, Hyun-Kyung; Kim, Jin-Kyung (2009): The anti-inflammatory effects of methylsulfonylmethane on lipopolysaccharide-induced inflammatory responses in murine macrophages. In: Biological & pharmaceutical bulletin 32 (4), S. 651–656. PMID: 19336900.